0351 43833-60 post@ing-sn.de
Select Page

INGletter Archiv

INGletter 5/2021 (vom 16.03.2021) - Inhaltsverzeichnis

Erinnerung: Umfrage der Ingenieurkammer Sachsen läuft noch zwei Wochen

Alle Mitglieder und eingetragenen Ingenieurinnen und Ingenieure der Ingenieurkammer Sachsen sind noch bis 31. März zur Teilnahme an unserer Umfrage 2021 eingeladen. Unsere bisher letzte “große” Umfrage fand 2014 statt. Seither haben sich die Rahmenbedingungen für Ihre Arbeit in vielen Bereichen verändert. Darauf wollen und müssen wir als Ingenieurkammer Sachsen unsere berufspolitische Arbeit ausrichten und benötigen hierzu belastbare Daten. Die Umfrage wurde am 22. Februar 2021 mit einer E-Mail-Benachrichtigung gestartet. Wir bedanken uns für die bisher sehr rege Teilnahme und bitten an dieser Stelle noch einmal alle Mitglieder und eingetragenen Ingenieurinnen und Ingenieure der Ingenieurkammer Sachsen, sich 10 bis 15 Minuten Zeit für die Fragen zu nehmen – nur so werden wir ein stimmiges Bild erhalten.

Der nächste Ingenieurkammertag Sachsen findet erst 2022 statt

Aufgrund der aktuellen Situation muss der für Mai 2021 angedachte Ingenieurkammertag Sachsen leider abgesagt werden. Eine Präsenzveranstaltung mit mehreren hundert Teilnehmern lässt sich vor dem Hintergrund zahlreicher Unwägbarkeiten kaum vorbereiten und durchführen, so auch die einhellige Einschätzung des Veranstaltungsortes – der Stadthalle Chemnitz. Als neuer Termin wurde mit der Stadthalle Chemnitz der 3. November 2022 vereinbart. Dies wäre zugleich der Termin zur Wahl der 8. Vertreterversammlung. Weiterhin ist es unser Ziel, im Spätsommer wieder mit regionalen Ingenieurtreffen zu beginnen. Da diese zumeist unter freiem Himmel in überschaubaren Gruppen stattfinden, sind wir zuversichtlich, Sie schon bald wieder im Rahmen kleinerer Veranstaltungen persönlich begrüßen zu können. Die ersten Ideen existieren bereits!

 

Retheklappbrücke in Hamburg und Trumpf-Steg in Ditzingen gewinnen Deutschen Brückenbaupreis 2020

Am 8. März 2021 würdigten Bundesingenieurkammer und der Verband Beratender Ingenieure VBI die Gewinnerteams des Deutschen Brückenbaupreises 2020 mit einer virtuellen Siegerehrung. Für die Retheklappbrücke in Hamburg nahm Michael Borowski vom Ingenieurbüro Grassl GmbH und für den Trumpf-Steg in Ditzingen Prof. Dr. Mike Schlaich von schlaich bergermann partner sbp die Ehrung entgegen. Neben den beiden Preisträgern ehrte die Jury in der Kategorie “Straßen- und Eisenbahnbrücken” die Brücke bei Schwaig (Bayern) und die Instandsetzung der Elster-Brücke bei Neudeck (Brandenburg) sowie in der Kategorie “Fuß- und Radwegbrücken” die Stuttgarter Holzbrücke an der Birkelspitze in Weinstadt (Baden-Württemberg) und die Sanierung der König-Ludwig-Brücke in Kempten (Bayern) mit einer Auszeichnung.


Wahlprüfsteine der planenden Berufe versendet

Gesellschaftlicher Zusammenhalt, klimaresiliente Städte oder Digitalisierung des Baubereichs – Was kann die nächste Bundesregierung schaffen? Die zukünftige Bundesregierung wird auch in der kommenden Legislaturperiode im Hinblick auf Klimawandel, Pandemiebekämpfung, Energiewende, Migration, Demografie, Digitalisierung und technischem Fortschritt mit großen Herausforderungen konfrontiert sein. Deshalb haben die Bundesarchitektenkammer und die Bundesingenieurkammer gemeinsam mit 16 Verbänden der planenden Berufe ihre Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl 2021 vorgelegt. Sie beinhalten aktuelle Kernfragen in der Architektur, Stadtplanung und Ingenieurbaukunst. Im Mittelpunkt stehen die Bereiche Stadtentwicklung, Klima und Umwelt, Freiberuflichkeit, Baukultur und Digitalisierung. Über die Antworten der Parteien werden wir Sie im INGletter und DIB Sachsen informieren.


Bauliche Potenziale nutzen: Klimarunde BAU begrüßt Fortschreibung der Nachhaltigkeitsstrategie

Führende Verbände und Organisationen der Baustoffindustrie, der Planer und der Bauausführenden, die sich in der “Klimarunde BAU” zusammengeschlossen haben, begrüßen die Verabschiedung der Fortschreibung der Nachhaltigkeitsstrategie durch die Bundesregierung. Zu Recht strebt die Bundesregierung eine Reduzierung der Treibhausgasemissionen im gesamten Lebenszyklus der Bauwerke an. Die energetische Sanierung des Gebäudebestandes sei ein sehr wichtiger Aspekt, der auch deutlich forciert werden müsse. Es ist zu begrüßen, dass die Bundesregierung die Praxistauglichkeit bestehender Bewertungssysteme für das Nachhaltige Bauen weiterentwickeln will, und praxisgerechter gestalten will, um ihren Einsatz in der Breite zu fördern.


Seminare
20.04.2021 (online)

Webinar | Neubau von Schulen: Fensterlüftung oder Lüftungsanlage?


22.04.2021 (online)

Webinar | Abbruch- und Rückbauarbeiten nach ATV DIN 18459 und VDI E 6210


26.04.2021 (online)

Webinar | Instandhaltung von Betonbauwerken – Erstellen von Inspektions- und Wartungsplänen


27.04.2021 (online)

Webinar | Abfallmanagement auf Baustellen für Ingenieure


06.05.2021 (online)

Webinar | Typische Schäden in Parkhäusern und Tiefgaragen


10.05.2021 (online)

Webinar | Brandschutz im smarten Wohngebäude


Veranstaltungen
25.03.2021 bis 26.03.2021 (online)

Fachtagung Mechanische Verbindungsmittel im Stahlbau


20.04.2021 (Dresden)

Symposium “Starkregengefahren und Schäden”





Weitere Seminare und Veranstaltungen finden Sie unter www.ing-sn.de/kalender.

Die Veranstaltungen der Ingenieurkammer Sachsen für das aktuelle Halbjahr finden Sie als Übersicht hier.