0351 43833-60 post@ing-sn.de
Select Page

INGletter Archiv

INGletter 15/2021 (vom 31.08.2021) - Inhaltsverzeichnis

Konkrete Hochwasserhilfe für Nordrhein-Westfalen

Im Rahmen des Erfahrungsaustausches zwischen der Ingenieurkammer Sachsen und Ingenieurkammer-Bau NRW anlässlich der Hochwasserkatastrophe im Westen Deutschlands, erreichte uns nun die Anfrage, ob sich Kammermitglieder, die bereits Erfahrung mit den Hochwasserkatastrophen in Sachsen hatten, für Schadensbewertungen zur Verfügung stellen können und wollen.

Bei Interesse senden Sie bitte folgende Daten an vonkeutz@ing-sn.de: Name, Vorname, akademischer Grad, E-Mail, Postleitzahl, Ort, räumlicher Einsatzbereich in NRW, Qualifikation und Spezialisierung. Die Daten werden an das Bauministerium NRW und von dort an die Krisenstäbe in den Regionen weitergeleitet. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Gesamtauswertung der Umfrage ab sofort abrufbar

An der Umfrage der Ingenieurkammer Sachsen im Frühjahr 2021 haben über 1.000 Mitglieder und listengeführte Ingenieure teilgenommen. Vielen Dank für Ihre Beteiligung! Ab sofort können Sie als Teilnehmer die ausführlichen Ergebnisse unter dem Link, den wir Ihnen am Ende der Umfrage mitgeteilt hatten, einsehen.

Positionspapier „Qualität durch Qualifikation“

Die Bundesingenieurkammer und die Bundesarchitektenkammer wollen gemeinsam dafür Sorge tragen, dass im nächsten Koalitionsvertrag ein Auftrag an die künftige Bundesregierung dahingehend formuliert wird, dass geprüft werden soll, ob im Hinblick auf künftige Anforderungen – etwa im Hinblick auf den Klimaschutz – bestimmte Aufgaben nur noch von qualifizierten Planern übernommen werden können. Das Papier, mit dem sie derzeit auf die Politik zugehen, finden Sie beigefügt.


Bauindustrie Ost: Halbjahresumsatz im Minus

Im ersten Halbjahr 2021 verfehlte die Bautätigkeit in Ostdeutschland die Vorjahresergebnisse, während die Nachfrage nach Bauleistungen insgesamt leicht über der von 2020 lag. „In den Halbjahresergebnissen zeigte sich im ostdeutschen Bauhauptgewerbe eine leichte Belebung der Baunachfrage in Form gestiegener Neuaufträge, wobei jedoch deutliche regionale Unterschiede auftraten“, erklärte Dr. Robert Momberg, Hauptgeschäftsführer des Bauindustrieverbandes Ost e. V. (BIVO) nach Bekanntgabe der Juniergebnisse im Bauhauptgewerbe für Betriebe mit 20 und mehr Beschäftigten durch das Statistische Bundesamt.


Rückwirkende Senkung der Fördersätze der Richtlinie KStB

In einer Medieninformation des Sächsischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) informiert die Staatsregierung über eine rückwirkende Senkung der Fördersätze für kommunale Straßenbauprojekte. Betroffen sind alle Anträge, die bis zum Stichtag 31. Oktober 2019 eingegangen und noch nicht bewilligt worden sind. Da zu erwarten ist, dass einige geplante Investitionen und somit auch die diesbezüglichen Ingenieurleistungen von den Kommunen zurückgestellt werden, arbeiten die Fachausschüsse der Ingenieurkammer Sachsen nun an einer Stellungnahme.


BIM-Tage Deutschland 2021 als Hybrid-Event

Vom 20. bis 22. September 2021 finden in diesem Jahr die BIM-Tage Deutschland in Berlin statt. Der Kongress mit Vorträgen, virtueller Messe und Preisverleihung ist als Hybrid-Veranstaltung geplant. Eine Online-Teilnahme an der Veranstaltung ist für Kammermitglieder kostenfrei. Unter https://bimtagdeutschland.de/btd/virtuelle-messe/#book_attendeeticket kann man sich zur Veranstaltung anmelden und erhält mit dem Promotionscode BTD2021_VERBAENDE ein kostenfreies Ticket.


Neue EPDs bescheinigen Ziegelindustrie Fortschritte auf dem Weg zur Klimaneutralität

Die neuen Umweltproduktdeklarationen (EPDs) für Mauerziegel bescheinigen der Ziegelindustrie signifikante Fortschritte auf dem Weg zur klimaneutralen Produktion.  Laut aktueller Zertifizierung des Instituts für Bauen und Umwelt (IBU) hat sich die ökologische Qualität von klassischen Mauerziegeln (ungefüllt) sowie von Hightech-Mauerziegeln (gefüllt) für Niedrigstenergiegebäude im Vergleich zum Jahr 2015 deutlich verbessert. So konnten die Treibhausgasemissionen in der Herstellungsphase um rund 20 Prozent reduziert werden, der Anteil an Sekundärrohstoffen in der Produktion erhöhte sich im Durchschnitt auf ca. 25 Prozent. Die beiden EPDs stehen unter www.ziegel.de zum Download bereit.


Aufruf zur Beteiligung am sozialen Netzwerk zur Berufsorientierung „StickTo“

Zwei junge Gründer bauen derzeit ein soziales Netzwerk für Jugendliche mit dem Schwerpunkt auf Berufsorientierung auf. Mithilfe einer App möchten sie jungen Erwachsenen die Berufswahl erleichtern. Dafür entwickeln sie sogenannte „Jobkarten“, die bspw. über den Ausbildungsweg und das Durchschnittgehalt informieren, auch ein typischer Arbeitstag soll vorgestellt werden. Für die Ausfüllung der Jobkarten bitten die Zwei Sie um Ihre Unterstützung.


Existenzgründung und Unternehmensnachfolge: Sprechstunde am 16.09.2021

Die nächste Sprechstunde der Ingenieurkammer Sachsen zu den Themen Existenzgründung, Unternehmensnachfolge, Fördermittelberatung, Finanzierung und Kalkulation findet statt am 16.09.2021 (16.00 – 18.00 Uhr). In der Sprechstunde stehen Ihnen professionelle Berater mit langjährigen betriebswirtschaftlichen Erfahrungen für ein Erstgespräch zur Verfügung. Diese Beratung ist für Kammermitglieder kostenfrei. Bei Interesse melden Sie sich bitte an unter 0351 43833-71 oder post@ing-sn.de.

Seminare
13.09.2021 bis 15.09.2021 (online)

Online-Workshop Ökobilanz und Lebenszykluskostenanalyse beim Nachhaltigen Bauen


14.09.2021 (online)

Webinar Neubau von Schulen – Fensterlüftung oder Lüftungsanlage


16.09.2021 (online)

Webinar Cyberrisiken: Versicherung als Lösung?!


Veranstaltungen
09.09.2021 (Radebeul)

6. simul+ Zukunftsforum


29.09.2021 bis 30.09.2021 (Dresden + online)

13. Carbon- und Textilbetontage 2021





Weitere Seminare und Veranstaltungen finden Sie unter www.ing-sn.de/kalender.

Die Veranstaltungen der Ingenieurkammer Sachsen für das aktuelle Halbjahr finden Sie als Übersicht hier.