0351 43833-60 post@ing-sn.de
Select Page

INGletter Archiv

INGletter 7/2020 (vom 14.04.2020) - Inhaltsverzeichnis

Webinare der Ingenieurkammer Sachsen im Überblick

“In jeder Krise liegt eine Chance”. Und so wird auch die Ingenieurkammer Sachsen diese Chance ergreifen und ihr Fortbildungsangebot für die kommende Zeit neu aufstellen. Über unsere Akademie werden bereits die ersten Webinare vorbereitet, deren Termine Sie nachfolgend finden (diese sind natürlich im Rahmen der Fortbildungsordnung mit den jeweils angegebenen Stundenzahlen anerkannt):

  • 24.04.2020 | Von der Betoninstandsetzung zur Betoninstandhaltung | Welche Maßnahmen fordern Regelwerke im Lebenszyklus der Bauwerke neben der Instandsetzung?
    Programm und Anmeldung
Förderprogramm "Sachsen hilft sofort" wird auf größere Unternehmen erweitert

Wirtschaftsminister Martin Dulig hat verkündet, dass das Förderprogramm “Sachsen hilft sofort” auch für größere Unternehmen geöffnet wird. Die Soforthilfe soll künftig auch für alle Unternehmen mit bis zu 100 Mitarbeiter geöffnet werden, die mehr als eine Million Euro Jahresumsatz erzielen. Das angebotene Darlehen in einer Höhe von 100.000 EUR ist ebenfalls zinsfrei und muss in den ersten drei Jahren nicht getilgt werden. Anschließend haben die Darlehensnehmer sieben Jahre Zeit, um das Geld zurückzuzahlen. Die Antragstellung ist voraussichtlich ab dem 15. April über die Sächsische Aufbaubank (SAB) möglich.


Bundesingenieurkammer fordert weitere Flexibilisierung des Vergaberechts

Im Interesse der Sicherstellung einer kontinuierlichen Auftragsvergabe sieht die Bundesingenieurkammer (BIngK) die Notwendigkeit, das Vergaberecht auch außerhalb der zur Bekämpfung der Pandemie notwendigen Beschaffungsmaßnahmen flexibler zu gestalten. Hierzu sollten Planungsleistungen unterhalb der EU-Schwellenwerte ohne förmliche und zeitaufwendige bürokratische Vergabeverfahren und ohne die Einholung von mindestens drei Angeboten für einen begrenzten Zeitraum direkt vergeben werden können. Dies würde gerade kleineren Verwaltungseinheiten eine erleichterte und zeitnahe Vergabe von Aufträgen ermöglichen, und insbesondere kleinen und mittelständischen Ingenieurbüros kontinuierliche Auftragsvergaben für die nahe Zukunft sichern. Diese Forderungen hat die BIngK vergangene Woche an Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier kommuniziert.

Verwaltungsberufsgenossenschaft bietet Zahlungserleichterungen an

Die Verwaltungsberufsgenossenschaft (VBG) als gesetzliche Unfallversicherung für freiberuflich tätige Ingenieurinnen und Ingenieure bietet Büros, die sich aufgrund der Corona-Pandemie derzeit in wirtschaftlicher Not befinden, Stundungen beziehungsweise auch Ratenzahlung von Beiträgen oder Vorschüssen an. Hinweise zur Beantragung entnehmen Sie bitte dem nachfolgenden Link.


HDI-Verträge: Aussetzung der Beitragspflichten aufgrund der Corona-Krise

Der Versicherer HDI teilt mit, dass ohne konkreten Nachweis bei Komposit-Versicherungsverträgen (z. B. bei der Berufshaftpflichtversicherung) formlos ein Zahlungsaufschub für sechs Monate bis maximal zum 30.09.2020 über den zuständigen Vertriebspartner beantragt werden kann. Dieses Angebot gilt für alle eingelösten Verträge (im Firmengeschäft bis zu einer Umsatzgrenze von 5 Mio. EUR). Diese “Corona-Pause” hat für Kammermitglieder den Vorteil, dass auch während dieser Zeit der volle Versicherungsschutz bestehen bleibt.

Schutz vor Ansteckung mit COVID-19 in Unternehmen

Da es aufgrund der Corona-Pandemie derzeit kein allgemeines Beschäftigungsverbot für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gibt, hat die sächsische Arbeitsschutzverwaltung mehrere Faktenblätter zu Schutzmaßnahmen in Unternehmen erstellt. Es werden unterschiedliche Bereiche abgedeckt, u. a. “Betriebe mit wenig oder gar keinem Publikumsverkehr” oder auch “Baustellen”.


FAQ-Liste des Bundesfinanzministeriums

Das Bundesministerium der Finanzen (BMF) hat Liste infolge der Corona-Krise eine FAQ- herausgegeben. Das Informationsblatt soll allgemeine Hinweise auf die häufigsten Fragestellungen geben und stellt z. B. dar, welche Behörde Ansprechpartner für welche Steuererleichterung ist. Wesentliche Themen sind daneben: Steuerstundungen, Herabsetzung Steuervorauszahlungen und Erlass von Steuern, Fragestellungen bei der Lohnsteuer, Vollstreckungsverfahren und Außenprüfungen.


Seminare
09.04.2020

Die Fortbildungen der Ingenieurkammer Sachsen finden z. Z. in Form von Webinaren statt. Einen Überblick finden Sie im ersten Beitrag dieses INGletters.


Veranstaltungen
09.04.2020

Veranstaltungen seitens der Ingenieurkammer Sachsen werden bis auf Weiteres ausgesetzt.



Weitere Seminare und Veranstaltungen finden Sie unter www.ing-sn.de/kalender

Die Veranstaltungen der Ingenieurkammer Sachsen für das aktuelle Halbjahr finden Sie als Übersicht hier.
Ihr Ansprechpartner in der Geschäftsstelle

Michael Münch M.A.
Referatsleiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

0351 43833-66
muench@ing-sn.de