0351 43833-60 post@ing-sn.de
Select Page

INGletter Archiv

INGletter 23/2020 (vom 08.12.2020) - Inhaltsverzeichnis

Erreichbarkeit der Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle der Ingenieurkammer Sachsen ist auch weiterhin für Sie erreichbar

Auch während der verschärften Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus bleibt die Geschäftsstelle der Ingenieurkammer Sachsen erreichbar. Um die Regelungen zur Kontaktbeschränkung einzuhalten und zugleich Ihre Anliegen rasch bearbeiten zu können, beachten Sie bitte die Hinweise auf unserer Website, welche vorerst bis zum 31. Dezember 2020 gelten. Diese Maßnahmen sollen dazu beitragen, unser aller Gesundheit zu schützen und die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen.


Ankündigung Umfrage der Ingenieurkammer Sachsen

Umfrage 2021 der Ingenieurkammer Sachsen

Derzeit bereitet der Ausschuss Öffentlichkeitsarbeit eine Online-Befragung vor, die sich an alle eingetragenen Ingenieurinnen und Ingenieure der Ingenieurkammer Sachsen richten wird.

Die bisher letzte “große” Umfrage fand bereits 2014 statt und seither haben sich die Rahmenbedingungen für Ihre Arbeit in vielen Bereichen verändert. Darauf wollen und müssen wir als Ingenieurkammer Sachsen unsere berufspolitische Arbeit ausrichten und benötigen dafür belastbare Daten.

Die Umfrage wird im Januar 2021 starten und wir bitten Sie dann um Unterstützung durch rege Beteiligung – nur so werden wir ein “stimmiges” Bild erhalten.

Schülerwettbewerb Junior.ING - Verlängerung der Anmeldefrist

Verlängerung der Anmeldefrist beim Schülerwettbewerb Junior.ING

Der Schülerwettbewerb Junior.ING der Ingenieurkammern startete am 11. September 2020 in eine neue Runde. Aufgabe ist es, das Dach einer Stadion-Zuschauertribüne zu entwerfen und ein entsprechendes Modell zu bauen.

Aufgrund der derzeit schwierigen Voraussetzungen für Schüler und Lehrer, wurde der Anmeldeschluss bis zum 31. Januar 2021 verlängert. Das Abgabedatum für die Modelle wird Ihnen rechtzeitig bekannt gegeben.

Informationen zu Abmessungen und Materialien stehen in den Wettbewerbsbedingungen und den FAQs, die unter junioring.ingenieure.de heruntergeladen werden können. Zugelassen sind Einzel- und Gruppenarbeiten von Schülerinnen und Schülern allgemein- und berufsbildender Schulen.


Umsatzsteuererhöhung zum 1. Januar 2021 - Merkblatt der BIngK

Wiederanhebung der Umsatzsteuer zum 1. Januar 2021

Die seit 1. Juli 2020 geltende Umsatzsteuersenkung von 19% auf 16% endet am 31. Dezember 2020. Was es dabei in der Planerpraxis zu beachten gilt, hat die BIngK in Abstimmung mit dem VBI, dem BDB und dem BVPI in einer Übersicht (siehe Merkblatt) zusammengestellt.


Deutscher Brückenbaupreis und 30. Dresdner Brückenbausymposium

Beide Veranstaltungen für März 2021 geplant

Angesichts der aktuellen Lage der Verbreitung des Coronavirus (COVID-19) und neuer Möglichkeiten der digitalen Kommunikation werden die Verleihung des Deutschen Brückenbaupreises 2020 und das 30. Dresdner Brückenbausymposium als Online-Veranstaltungen durchgeführt.

Folgende Angebote erwarten Sie:

  • 11. Symposium Experimentelle Untersuchungen von Baukonstruktionen
  • Preisverleihung Deutscher Brückenbaupreis 2020
  • 30. Dresdner Brückenbausymposium
  • zahlreiche Fachvorträge
  • digitale Fachausstellung
  • Echtzeit Referentengespräche

Bitte notieren Sie sich den 8. und 9. März 2021 für ein virtuelles Wiedersehen.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Website des Brückenbaupreises.


Heizen mit erneuerbaren Energien

Rekordzahlen im Förderprogramm

Nachdem die Bundesregierung zum Jahresbeginn die Förderkonditionen des Marktanreizprogramms für Wärme aus erneuerbaren Energien deutlich verbessert hat, waren bereits im ersten Halbjahr 2020 rund 110.000 Förderanträge eingegangen.
Im zweiten Halbjahr stieg die Nachfrage trotz Covid-19 noch einmal: Vom 1. Januar bis 30. November 2020 wurden beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle insgesamt 211.079 Anträge gestellt.


Ergebnisse der 3. Corona-Umfrage in 2020 veröffentlicht

Ingenieur- und Architekturbüros erwarten Auftragsrückgang für 2021

Im November 2020 haben Bundesingenieurkammer und Bundesarchitektenkammer zum dritten Mal in diesem Jahr ihre selbstständig tätigen Kammermitglieder zu den bisherigen und absehbaren Auswirkungen der Corona-Pandemie und dem daraus folgenden Förder- und Beratungsbedarf befragt. Die Ergebnisse der gemeinsamen Umfrage, an der sich 4.600 Planerinnen und Planer beteiligten, liegen nun vor: Wie bei vielen Freiberuflern hinterlässt die Corona-Krise auch bei Architektur- und Ingenieurbüros tiefe Spuren – 41% der befragten Büros rechnen für 2021 mit Umsatzrückgängen.

Die ausführlichen Ergebnisse aller 3 Corona-Umfragen in 2020 ebenso wie die aktuelle Pressemitteilung finden Sie auf der Website der BIngK.


Existenzgründung und Unternehmensnachfolge: Sprechstunde am 17.12.2020

Die nächste Sprechstunde der Ingenieurkammer Sachsen zu den Themen Existenzgründung, Unternehmensnachfolge, Fördermittelberatung, Finanzierung und Kalkulation findet statt am 17.12.2020 (16.00 – 18.00 Uhr). In der Sprechstunde stehen Ihnen professionelle Berater mit langjährigen betriebswirtschaftlichen Erfahrungen für ein Erstgespräch zur Verfügung. Diese Beratung ist für Kammermitglieder kostenfrei. Bei Interesse melden Sie sich bitte an unter 0351 43833-60 oder post@ing-sn.de.

Seminare
11.12.2020

Webinar – Zusatztermin Aktuelle Entwicklung zur HOAI


Veranstaltungen



Weitere Seminare und Veranstaltungen finden Sie unter www.ing-sn.de/kalender.

Die Veranstaltungen der Ingenieurkammer Sachsen für das aktuelle Halbjahr finden Sie als Übersicht hier.