0351 43833-60 post@ing-sn.de
Select Page

Webinar – Wohnungslüftung nach DIN 1946-6

Eine Veranstaltung der Ingenieurkammer Sachsen
Anrechenbare Weiterbildungsstunden: 5 UE

 

Voraussetzung für die Teilnahme am Webinar:

  • mindestens DSL 1.000 (1 Mbit) / wir empfehlen DSL 6.000 (6 Mbit)
  • aktueller Webbrowser / wir empfehlen Chrome

Sie erhalten nach erfolgreicher Anmeldung einen Zugangscode für die Teilnahme am Webinar. Bitte loggen Sie sich mindestens 15 Minuten vor Webinarbeginn ein.

Inhalt

Teil 1

  • Überblick DIN 1946-6
  • Erstellen von Lüftungskonzepten
  • Übersicht Wohnungslüftungssysteme

Teil 2

  • Planung und Auslegung der Wohnungslüftung
  • Beispielrechnungen zur Planung und Auslegung

 

Referent
Herr Prof. Dr.-Ing. Thomas Hartmann
ist seit 2004 als Geschäftsführer des ITG – Institut für Technische Gebäudeausrüstung Dresden Forschung und Anwendung GmbH tätig. Seit 2013 ist er Honorarprofessor für Kälte- und Klimatechnik an der HTWK Leipzig. Mit seinen Themenschwerpunkten Lüftungs- und Klimatechnik arbeitet er aktiv in nationalen und internationalen Normungsvorhaben mit. Er ist stellv. Obmann im Normenausschuss der DIN 1946-6 und hat langjährige Erfahrungen bei der Anwendung dieser Norm.

Datum

25.11.2021

Zeitplan

10:00 Uhr bis 14:30 Uhr

Anerkannte Fortbildung

Diese Fortbildung wird mit
5.00 Unterrichtseinheiten
anerkannt. Diese Veranstaltung wurde zur Prüfung für die Eintragung bzw. Verlängerung der Energieeffizienz–Expertenliste für Förderprogramme des Bundes eingereicht.

Freie Plätze

Noch 79 von 95

Adresse

Webinar

Gebühr

55,00 EUR für Mitglieder der Ingenieurkammer Sachsen
79,00 EUR für Nichtmitglieder

Teilnahmebedingungen

Für diese Veranstaltung gelten die Teilnahmebedingungen der Ingenieurkammer Sachsen. Diese können Sie hier einsehen.

Ansprechpartner

Jenny Kirsch
E-Mail: kirsch@ing-sn.de

[]
1 Step 1
Anmeldung zu dieser Veranstaltung
Angaben zum Teilnehmer / Rechnungsanschrift
Kontaktdaten des Teilnehmers
Datenschutz

* Pflichtfelder

keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

Bei allen Bezeichnungen, die auf Personen bezogen sind, meint die gewählte Formulierung stets alle Geschlechter.