0351 43833-60 post@ing-sn.de

Berechnung der Normheizlast nach der neuen DIN EN 12 831:2018

 

Eine Veranstaltung der Ingenieurkammer Sachsen
Anrechenbare Weiterbildungsstunden: 8 UE

 

Inhalt:

 

10:00 Uhr
Eröffnung/Moderation
Dr.-Ing. Siegfried Schlott
Vizepräsident der Ingenieurkammer Sachsen
Thema: Varianz und Rechtsverbindlichkeit wärmetechnischer Normen

 

10:45 Uhr
Prof. Dr.-Ing. Bert Oschatz
Institut für Technische Gebäudeausrüstung Dresden Forschung und Anwendung GmbH
Thema: Anleitung für eine Rechtssichere Heizlastberechnung nach DIN EN 12 831:2018 (Teil 1)

 

12:15 Uhr
Mittagspause

 

12:45 Uhr
Prof. Dr.-Ing. Bert Oschatz
Institut für Technische Gebäudeausrüstung Dresden Forschung und Anwendung GmbH
Thema: Anleitung für eine Rechtssichere Heizlastberechnung nach DIN EN 12 831:2018 und Übungsbeispiele (Teil 2)

 

14:00 Uhr
Prof. Dr.-Ing. Michael Günther
Berufsakademie Sachsen
Staatliche Studienakademie Riesa
Thema: “Die Last mit der Leistung” – Die Leistung von Flächenheiz- und Flächenkühlsysteme (DIN EN 11855/DIN EN 1264 sowie DIN EN 14240)
Planungsempflehlungen zu Thermisch Aktiven Bauteilsystemen vor dem Hintergrund des Wärme-Strom-Managements
Gibt es einen Wärmepumpenestrich? Welches Potenzial hat ein Energiesparestrich? (Teil 1)

 

14:45 Uhr
Kaffeepause

 

15:15 Uhr
Prof. Dr.-Ing. Michael Günther
Berufsakademie Sachsen
Staatliche Studienakademie Riesa
Thema: “Die Last mit der Leistung” – Die Leistung von Flächenheiz- und Flächenkühlsysteme (DIN EN 11855/DIN EN 1264 sowie DIN EN 14240)
Planungsempfehlungen zu Thermisch Aktiven Bauteilsystemen vor dem Hintergrund des Wärme-Strom-Managements
Gibt es einen Wärmepumpenanstrich? Welches Potenzial hat ein Energiesparestrich? (Teil 2)

 

16:00 Uhr
Dr.-Ing. Siegfried Schlott
Vizepräsident der Ingenieurkammer Sachsen
Thema: Bewertung tatsächlicher Oberflächentemperaturen von Fußbodenheizungen – Messwerte im Spannungsfeld von Normen und Behaglichkeit

 

16:45 Uhr
Fragen von Fachmann zu Fachmann

 

17:30 Uhr
Abschluss

 

Finanzierung Ihrer beruflichen Weiterbildung

 

Wir weisen Sie darauf hin, dass die Antragstellung zur Förderung eines Seminars vor Anmeldung eines Lehrgangs bei der Ingenieurkammer Sachsen erfolgen muss.

Bundesministerium für Bildung und Forschung
Prämiengutschein/Bildungsprämie
Weitere Informationen finden Sie hier.

In einer Beratungsstelle in Ihrer Nähe klären Sie die Voraussetzungen sowie die Fördermöglichkeiten und können Hilfestellung beim Antragsverfahren beziehen.

Prämiengutschein:
Fördersumme = 50 % der Kurs- oder Prüfungsgebühren, maximal jedoch 500,00 € (brutto)

Datum

06.05.2019

Zeitplan

10:00 – 18:00 Uhr

Freie Plätze

Noch 24 von 30

Adresse

Ingenieurkammer Sachsen
4. Etage
Annenstraße 10
01067 Dresden

Gebühr

240,00 EUR für Gäste
120,00 EUR für Mitglieder der Ingenieurkammer Sachsen, deren MA, Mitglieder anderer Ingenieurkammern sowie der Architektenkammer Sachsen

Die Teilnahmegebühr beinhaltet die Seminarunterlagen sowie alle Pausengetränke und kleine Snacks.

Teilnahmebedingungen

Für diese Veranstaltung gelten die Teilnahmebedingungen der Ingenieurkammer Sachsen. Diese können Sie hier einsehen.

Ansprechpartner

Jenny Kirsch
Tel. 0351 43833-68
E-Mail: akademie@ing-sn.de

[]
1 Step 1
Anmeldung zu dieser Veranstaltung
Seminarthema
Datum
Veranstaltungsort
Angaben zum Teilnehmer / Rechnungsanschrift
akad. Grad
Vorname
Nachname
Mitgliedsnummerfalls vorhanden
UnternehmenBüro, Firma, Institution
Straße
Hausnr.
PLZ
Ort
Kontaktdaten des Teilnehmers
E-Mail
Telefon
Telefax
Anmerkungen
0 /

* Pflichtfelder

keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right