0351 43833-60 post@ing-sn.de
Select Page

2. Deutsches Industrieseminar zum Thema BETON-3D-DRUCK UND ANDERE DIGITALE BETONBAUVERFAHREN

 

Eine Veranstaltung der Technischen Universität Dresden
Fakultät Bauingenieurwesen

 

Aus dem Inhalt:

Die Bauwirtschaft steht vor großen Herausforderungen: Automatisierung, Erhöhungen der Produktivität, Ressourceneffizienz sowie verbesserte Arbeitsbedingungen werden immer wichtiger für die Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit der gesamten Branche. Die Folgen des Fachkräftemangels sind bereits jetzt deutlich spürbar und erfordern umsetzbare Perspektiven. Die Digitalisierung und Automatisierung relevanter Fertigungsprozesse stellen einen vielversprechenden Lösungsansatz dar. Für das digitale Bauen auf der Baustelle und in der Vorfertigung bieten sich vor allem Verfahren des Beton-3D-Drucks an. Zusammen mit der digitalen Planung könnten diese
den Weg zum Bauen 4.0 ebnen.

Programm:

08:00 Uhr
Öffnung des virtuellen Seminarraums

09:00 Uhr
Einführung
Viktor MECHTCHERINE,
Jens OTTO,
Fraunk WILL
Technische Universität Dresden, DE

Grußworte
Gerhard BREITSCHAFT,
Präsident des Deutschen Instituts für
Bautechnik, Berlin, DE
Lars MEYER
Geschäftsführer des Deutschen Beton und Bautechnik-Vereins e.V., Berlin, DE

Klassifizierung digitaler
Betonbauverfahren
Viktor MECHTCHERINE
Institut für Baustoffe, TU Dresden, DE

Aeditive: Betonfertigteile aus
Spritzbeton, eine Startup-Perspektive
Alexander TÜRK
Aeditive GmbH, Norderstedt, DE

The proof of the project is in the
printing: Realized economically viable
3D printing projects
Jan BLAAKMEER
Saint-Gobain Weber Beamix B.V.,
Eindhoven, NL

Design für den Beton-3D-Druck –
Argumente für die neue Technologie
und realisierte Projekte
Johannes MEGENS
Incremental3D GmbH, Innsbruck, AUT

10:05 Uhr
Virtuelle Kaffeepause

10:20 Uhr
Methodische Druckkopfentwicklung für
den Vollwand-Betondruck
Frank WILL
Stiftungsprofessur für Baumaschinen,
TU Dresden, DE

3D concrete printing machine and
market considerations
Volker RUITINGA
Vertico, Eindhoven, NL

Baustellentauglicher 3D Stahlbetondruck
Knut KASTEN
Putzmeister Engineering GmbH,
Aichtal, DE

Der Weg zu 3D-Beton-Druckerzeugnissen, die Kunden überzeugen
Alf SCHERER
PrintStones GmbH, Wien, AUT

11:15 Uhr
Virtuelle Kaffeepause

11:30 Uhr
Druckstrategien und Logistik beim
vollwandigen Beton-3D-Druck
Jens OTTO
Institut für Baubetriebswesen,
TU Dresden, DE

Beton-3D-Druck im Fertigteilbau –
Herausforderung und Chance
Marcel KLEINHOLZ
HABAU Hoch- und Tiefbau GmbH,
Heringen, DE

3DCP: Printing a house
Emiel ASCIONE
KampC, Westerlo, BE

Automatisierung und Robotisierung der
Spritzbetontechnologie für die
nachhaltige Infrastruktur
Agnes PETIT
MOBBOT, Fribourg, CH

12:25 Uhr
Podiumsdiskussion

12:45 Uhr
Schlusswort und Ausklang

13:00 Uhr
Ende der Veranstaltung

 

Datum

28.10.2020

Zeitplan

08:00 – 13:00 Uhr

Adresse

online

Gebühr

Die Teilnehmergebühr beträgt 95,00 €.

Ansprechpartner

Frau Martina AWASSI
Institut für Baustoffe
TU Dresden, DE-01062 Dresden
Telefon: +49 351 463 36311
Fax: +49 351 463 37268
E-Mail: i.baustoffe@tu-dresden.de