0351 43833-60 post@ing-sn.de

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiters im Referat 53 „Bautechnik, Bauordnungsrecht”

Im Sächsischen Staatsministeriums des Innern ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

Sachbearbeiterin/Sachbearbeiters im Referat 53
„Bautechnik, Bauordnungsrecht“

unbefristet zu besetzen.

 

Das Referat 53 nimmt die Aufgaben der obersten Bauaufsichtsbehörde im Freistaat Sachsen wahr. Die Zuständigkeit umfasst u. a. die Erarbeitung von Rechts- und Verwaltungsvorschriften für bauliche Anlagen und Bauprodukte, die Marktüberwachung über harmonisierte Bauprodukte im Geltungsbereich der Sächsischen Bauordnung sowie die Ausübung der Fachaufsicht über die nachgeordneten Bauaufsichtsbehörden.

Zu Ihren Arbeitsaufgaben gehören insbesondere:

  • Mitarbeit bei der Erarbeitung sowie die Pflege von Rechts- und Verwaltungsvorschriften, Erlassen und Bekanntmachungen zum Bauordnungsrecht und zur Bautechnik auf den Gebieten der Technischen Gebäudeausrüstung, des Brandschutzes, der Fliegenden Bauten und des Umgangs mit Schadstoffen,
  • Bearbeitung von Fragestellungen auf diesen Gebieten einschließlich der Beratung und Unterstützung der nachgeordneten Bauaufsichtsbehörden,
  • Mitarbeit in Fachgremien auf diesen Gebieten.

Die Aufgabenerfüllung erfordert ein überdurchschnittliches Engagement, Durchsetzungsvermögen, hohe Belastbarkeit sowie umfassende Fachkenntnisse in den Bereichen des Bauordnungsrechts,  der Bautechnik, des Bauproduktenrechts und der technischen Regelwerke.

Zwingende Voraussetzungen für Ihre Tätigkeit sind (bitte Nachweis beifügen):

  • abgeschlossener Bachelorstudiengang auf dem Gebiet des Bauingenieurwesens an einer Universität, einer Technischen Hochschule, einer anderen wissenschaftlichen Hochschule oder einer Fachhochschule.

Von Vorteil sind:

  • Berufserfahrungen von mindestens zwei Jahren, vorzugsweise in Bauaufsichtsbehörden oder im Baumanagement der öffentlichen Verwaltung. Berufsanfänger werden jedoch ausdrücklich aufgefordert sich zu bewerben.

Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 11 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Auf die bevorzugte Berücksichtigung von schwerbehinderten Menschen bei Vorliegen gleicher Eignung wird geachtet. Schwerbehinderte Menschen oder ihnen gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber, die die o. a. Voraussetzungen erfüllen, werden daher ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Der Bewerbung ist ein Nachweis der Schwerbehinderung oder Gleichstellung beizufügen.

Stellenangebot eingestellt

26. Februar 2019

Unternehmen

Sächsiches Staatsministerium des Innern - Personalreferat
Wilhelm-Buck-Str. 2
01097 Dresden
http://www.smi.sachsen.de/kontakt.htm.

Ansprechpartner

Frau Flaske
0351/564-3126