0351 43833-60 post@ing-sn.de
Select Page
Selbstcheck

Wie gut ist mein Unternehmen für Wachstum und die Zukunft aufgestellt?

Als Gemeinschaftsinitiative der Ingenieurkammer Sachsen, der HTW Dresden und der Unternehmsberatung Bergmeyster bieten wir Ihnen ab sofort einen kostenfreien Selbstcheck an, um herauszufinden, in welchen Bereichen Ihr Unternehmen gut für Wachstum und die Zukunft aufgestellt ist. Der Check erfolgt an typischen wachstumsrelevanten Faktoren des Mittelstands: Personalmanagement, Controlling, Marketing und Vertrieb, Finanzmanagement, Qualitätsmanagement und Geschäftsprozesse sowie Innovationsmanagement. Der Check dauert ca. fünf Minuten und liefert Ihnen sofort Ihr Ergebnis.

[[[["field93","not_equal_to"],["field94","not_equal_to"],["field95","not_equal_to"],["field86","not_equal_to"],["field90","not_equal_to",""]],[["show_fields","field96,field97,field105,field102,field104,field103"]],"and"],[[["field102","not_equal_to"],["field104","not_equal_to"],["field103","not_equal_to"]],[["show_fields","field101,field106,field108,field107"]],"and"],[[["field106","not_equal_to"],["field108","not_equal_to"],["field107","not_equal_to"]],[["show_fields","field113,field119,field117,field118"]],"and"],[[["field119","not_equal_to"],["field117","not_equal_to"],["field118","not_equal_to"]],[["show_fields","field114,field122,field121,field120"]],"and"],[[["field122","not_equal_to"],["field121","not_equal_to"],["field120","not_equal_to"]],[["show_fields","field115,field125,field124,field123"]],"and"],[[["field125","not_equal_to"],["field124","not_equal_to"],["field123","not_equal_to"]],[["show_fields","field116,field128,field127,field126"]],"and"]]
1 Step 1
1. Unternehmensdaten
1.1 Fachbereich Ihres Ingenieurbüros
1.2 Alter Ihres Ingenieurbüros in Jahren
1.3 Wie viele Mitarbeiter sind bei Ihnen beschäftigt?
1.4 Wie war Ihr Unternehmenswachstum in den letzten 10 Jahren im Jahresdurchschnitt (gemessen am Umsatz)?
1.5 Welches Unternehmenswachstum streben Sie an (p.a.)?
2. Bewertung von Erfolgsfaktoren für Unternehmenswachstum

In unserem Unternehmen werden folgende Themen wie folgt behandelt (2.1 bis 2.6):

 

2.1 Personalmanagement (Schritt 1 von 6)

2.1.1 Fachkräftesicherung und Personalentwicklung
2.1.2 Flexible arbeitsvertragliche Regelungen
2.1.3 Nachfolgeplanung und Aufbau 2. Führungsebene und Personalentwicklung

 

2.2 Controlling (Schritt 2 von 6)

2.2.1 Controlling als Instrument der Unternehmenssteuerung
2.2.2 Nachkalkulation von Aufträgen
2.2.3 Weiterführende Leistungskennzahlen über GuV/BWA hinaus

 

2.3 Marketing und Vertrieb (Schritt 3 von 6)

2.3.1 Mitarbeit in Netzwerken, Beobachtung / Austausch / Stammtische mit anderen Ingenieurbüros
2.3.2 Expansion in neue Märkte und Zielgruppen
2.3.3 Vertriebssteuerung durch erfolgsabhängige Bezahlung

 

2.4 Finanzmanagement (Schritt 4 von 6)

2.4.1 Liquiditätsmanagement
2.4.2 Verwendung von Kenngrößen des Finanzmanagementsdurch erfolgsabhängige Bezahlung
2.4.3 Einstellen auf Änderungen in der Honorarordnung, Veränderungen bei den Personalkosten oder den Rückgang möglicher Fördermittel (Nutzung von Fördermitteln)

 

2.5 Qualitätsmanagement und Geschäftsprozesse (Schritt 5 von 6)

2.5.1 Aktive Ressourcenplanung
2.5.2 Klare Prozesse und deren Dokumentation für Mitarbeiter
2.5.3 Prozesse im Bereich Qualitätsmanagement (z.B. Zertifizierung)

 

2.6 Innovationsmanagement (Schritt 6 von 6)

2.6.1 Analyse von Innovationen in dem Branchenumfeld
2.6.2 Eigene Innovationen im Bereich Produkt- oder Prozessinnovationen
2.6.3 Eigene Geschäftsmodellinnovationen
Datenschutz

* Pflichtfeld

Token
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

Selbstcheck Auswertung

Fehler bei der Auswertung.
Unterstützungs- und Fördermöglichkeiten

Ein erfolgreiches Unternehmenswachstum für die Zukunft basiert auf einer umfangreichen Planung, in der Meilensteine und Ziele festgelegt werden.

Ein zu starkes Unternehmenswachstum kann durch Überlastung der Unternehmensorganisation ebenso schädlich sein wie ein zu geringes Wachstum, welches das Unternehmen in seiner Finanzkraft gefährdet.

Die frühzeitige Schaffung einer entsprechenden Unternehmenskultur durch Einbezug aller am Unternehmensprozess beteiligten Personen ist Voraussetzung einer erfolgswirksamen Wachstumsstrategie.

Die Ingenieurkammer Sachsen steht Ihnen zusammen mit Experten der HTW Dresden und der BERGMEYSTER Unternehmensberatung unterstützend und prozessbegleitend zur Seite.

Konkrete Anwendungsmöglichkeiten finden sich in den Handlungsfeldern

  • Entwicklung und Umsetzung einer individuellen Unternehmensstrategie
  • Weiterentwicklung der Geschäftsführungskompetenzen
  • Planung und Begleitung bei Unternehmensnachfolge und Unternehmensverkauf
  • Netzwerkaufbau zum Innovationsaustausch und Entwicklung von Forschungskooperationen
  • Internationalisierung und grenzüberschreitende Markterschließung
  • Personalmanagements und Struktur innerbetrieblicher Arbeitsabläufe
  • Kalkulation, Finanzmanagement und öffentliche Förderprogramme
  • Wissensmanagement und Wissenstransfer
Kostenfreies Beratungsangebot

Mitglieder der Ingenieurkammer Sachsen können zu den Themen Nachfolge, Existenzgründung und Fördermöglichkeiten eine kostenfreie Beratungsstunde in Anspruch nehmen. Hierzu steht Ihnen unser Rahmenvertragspartner, die BERGMEYSTER Unternehmensberatungsgesellschaft mbH, Loschwitzer Str. 49, 01309 Dresden (Telefon: 0351-3139 3763, E-Mail: mail@bergmeyster.de) als Ansprechpartner gern zur Verfügung.

Ihr Ansprechpartner in der Geschäftsstelle

Michael Münch M.A.
Referatsleiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

0351 43833-66
redaktion@ing-sn.de