0351 43833-60 post@ing-sn.de
Select Page

Wohnungslüftung nach neuer DIN 1946-6

Die Veranstaltung ist ausgebucht!

 

Eine Veranstaltung der Ingenieurkammer Sachsen
Anrechenbare Weiterbildungsstunden: 8 UE

 

Ausgangssituation und Zielstellung:

Im Seminar wird die Struktur der DIN 1946-6 und deren prinzipiellen Ansätze und Grundprinzipien erläutert. Die mit der aktuellen Überarbeitung der Norm eingeführten Neuerungen werden vorgestellt und diskutiert.

Es erfolgt eine Einordnung in normative und gesetzliche Rahmenbedingungen. Eine Kernaufgabe der DIN 1946-6 – die Erstellung von Lüftungskonzepten – wird detailliert und unter Beantwortung der typischen Fragestellungen sowie mit typischen Praxisbeispielen nahegebracht:

  • Wann ist ein Lüftungskonzept zu erstellen?
  • Wer darf ein Lüftungskonzept erstellen?
  • Was beinhaltet das Lüftungskonzept?

 

Ein Überblick über mögliche Lüftungssysteme soll über Vor- und Nachteile einzelner Lösungen aufklären und für die projektspezifische Wahl eines Systems sensibilisieren. Um die Planung und Auslegung fachgerecht durchführen zu können, werden die Rechenansätze der DIN 1946-6 und die Herleitung der notwendigen Randbedingungen zur Festlegung der erforderlichen Luftvolumenströme grundsätzlich und anhand von detaillierten Beispielrechnungen vorgestellt. Auch die zunehmende Bedeutung der Wohnungslüftung insbesondere bei energieeffizienten Neubauten und im Rahmen energetischer Sanierung wird im Seminar ausführlich behandelt.

 

Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Überblick DIN 1946-6
  • Erstellen von Lüftungskozepten
  • Übersicht Wohnungslüftungssysteme
  • Planung und Auslegung der Wohnungslüftung
  • Beispielrechnungen zur Planung und Auslegung
  • Inbetriebnahme, Übergabe und Instandhaltung
  • Energetische Bewertungen

 

Referent:

Herr Prof. Dr.-Ing. Thomas Hartmann ist seit 2004 als Geschäftsführer des ITG- Institut für Technische Gebäudeausrüstung Dresden Forschung und Anwendung GmbH tätig. Seit 2013 ist er Honorarprofessor für Kälte- und Klimatechnik an der HTWK Leipzig. Mit seinen Themenschwerpunkten Lüftungs- und Klimatechnik arbeitet er aktiv in nationalen und internationalen Normungsvorhaben mit. Er ist stellv. Obmann im Normenausschuss der DIN 1946-6 und hat langjährige Erfahrungen bei der Anwendung dieser Norm.

 

Datum

24.09.2019

Zeitplan

09:00 – 17:00 Uhr

Adresse

Ingenieurkammer Sachsen
4. Etage
Annenstraße 10
01067 Dresden

Gebühr

110,00 EUR für Mitglieder der Ingenieurkammer Sachsen
10,00 € für Studenten (Bitte Nachweis beifügen)
250,00 € für Nichtmitglieder

Die Teilnahmegebühr beinhaltet die Seminarunterlagen sowie alle Pausengetränke und kleine Snacks.

Teilnahmebedingungen

Für diese Veranstaltung gelten die Teilnahmebedingungen der Ingenieurkammer Sachsen. Diese können Sie hier einsehen.

Ansprechpartner

Jenny Kirsch
Tel. 0351 43833-68
E-Mail: akademie@ing-sn.de