0351 43833-60 post@ing-sn.de
Select Page

Webinar Kranbahnträger nach DIN EN 1993 (EC 3) – Entwurf, Berechnung und Nachweis

 

Eine Veranstaltung der Ingenieurkammer Sachsen
Anrechenbare Weiterbildungsstunden: 10 UE

Voraussetzung für die Teilnahme am Webinar:

  • mindestens DSL 1.000 (1 Mbit) / wir empfehlen DSL 6.000 (6 Mbit)
  • aktueller Webbrowser / wir empfehlen Chrome

Sie erhalten nach erfolgreicher Anmeldung einen Zugangscode für die Teilnahme am Webinar. Bitte loggen Sie sich mindestens 15 Minuten vor Webinarbeginn ein.

 

Zielgruppe:
Tragwerksplaner, Mitarbeiter von Ingenieurbüros und Behörden, die im Rahmen der Planung von Industriebauten mit dem Entwurf und dem Nachweis von Kranbahnen befasst sind oder die für die Prüfung der Entwürfe und der statischen Berechnungen von Kranbahnträgern zuständig sind.

Hintergrund:
Ingenieuren, die mit der Tragwerksplanung von Industriebauten befasst sind, stellt sich regelmäßig die Aufgabe, Kranbahnträger zu entwerfen, zu berechnen und nach Eurocode nachzuweisen. Dabei gilt es unter anderem, mit sehr komplexen Stabilitätsfällen, mit dynamischen Einwirkungen, mit hohen Anforderungen an die Gebrauchstauglichkeit und vor allem mit Ermüdungsproblemen normgerecht umzugehen. Die Notwendigkeit, ermüdungsgerecht zu konstruieren, zu fertigen und zu montieren ist eine große Herausforderung.

Inhalt:

Tag 1
10:00 – 14:30 Uhr

1. Session
10 – 12 Uhr

• Einführung in das zweitägige Webinar
• Normen für Kranbahnträger
• Einwirkungen aus Kranbetrieb und Einwirkungskombinationen nach EC 1-3

Pause:
12:00 – 12:30 Uhr

2. Session
12:30 – 14:30 Uhr

• Konstruktion von Kranbahnträgern: statische Systeme, Querschnitte, Auflager, Stützen

Tag 2
10:00 – 14:30 Uhr

3. Session
10 – 12 Uhr

• Nachweise im Grenzzustand der Tragfähigkeit:
• Querschnittsnachweise nach EC 3-6, EC 3-1-1
• Bauteilnachweise nach EC 3-6, EC 3-1-1
• lokale Nachweise nach EC 3-6, EC 3-1-5
• Verbindungsnachweise nach EC 3-1-8
• Nachweise im Grenzzustand der Gebrauchstauglichkeit nach EC 3-6: Verformungen, elastisches Verhalten

Pause:
12:00 – 12:30 Uhr

4. Session
12:30 – 14:30 Uhr

• Ermüdungsnachweise nach EC 3-1-9 und EC 3-6: Einwirkungen, Werkstoffeigenschaften, Konzepte, Nachweise, Einstufung in Beanspruchungsklassen, Nutzungsdauer
• Schweißnähte
• Ausblick

Referent:
Prof. Dr.-Ing. Christoph Seeßelberg
Hochschule für angewandte Wissenschaft München, ist Autor verschiedener Veröffentlichungen zum Thema Kranbahnen und Mitglied der Normenausschüsse NA 005-08-01 AA „Kranbahnen“ und CEN/TC 250/SC 03/WG 19 „Evolution of EN 1993-6- Crane supporting structures“

Datum

02.11.2020 bis 03.11.2020

Zeitplan

10:00 bis 14:30 Uhr

Anerkannte Fortbildung

Diese Fortbildung wird mit
10 Unterrichtseinheiten
anerkannt.

Freie Plätze

Noch 77 von 95

Ort

online

Gebühr

190,00 EUR für Mitglieder der Ingenieurkammer Sachsen
360,00 EUR für Nichtmitglieder

Teilnahmebedingungen

Für diese Veranstaltung gelten die Teilnahmebedingungen der Ingenieurkammer Sachsen. Diese können Sie hier einsehen.

Ansprechpartner

Jenny Kirsch
Tel. 0351 43833-68
E-Mail: kirsch@ing-sn.de

[]
1 Step 1
Anmeldung zu dieser Veranstaltung
Angaben zum Teilnehmer / Rechnungsanschrift
Kontaktdaten des Teilnehmers
Datenschutz

* Pflichtfelder

keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right