0351 43833-60 post@ing-sn.de
Select Page

Wärmeschutz und Energieeinsparung im Hochbau – Die Umsetzung der EnEV 2014, DIN 4108-2:2013-02 und DIN 4108-3:2014-11 in der Praxis

Eine Veranstaltung der Ingenieurkammer Sachsen
Anrechenbare Weiterbildungsstunden: 8 UE

Referent:
Dr.-Ing. S. Baradiy
ö.b.u.v. Sachverständiger für thermische Bauphysik und Bauakustik

Aus dem Inhalt:

  • Bestandteil des prüffähigen Wärmeschutznachweises
  • Wechselwirkung mit EEWärmeG (Gesetz zur Förderung Erneuerbarer Energien im Wärmebereich)
  • Ermittlung der wärmeübertragenden Umfassungsflächen und Volumina
  • Ermittlung der U-Werte der opaken Bauteile nach DIN EN ISO 6946; Prüfung des Mindestwärmeschutzes nach DIN 4108-2
  • Ermittlung der U-Werte der transparenten Bauteile nach DIN EN ISO 10077-2 und DIN 4108-4
  • Ermittlung des Temperaturfaktors f nach DIN 4108-2
  • Wärmebrückensimulation, Ermittlung des längenbezogenen Wärmedurchlasskoeffizienten nach DIN EN ISO 102-2
  • Nachweis nach der gültigen Energieeinsparverordnung für Wohngebäude (DIN 4108-6 und DIN 4701-10)
  • Nachweis nach der gültigen Energieeinsparverordnung für Nichtwohngebäude (DIN V 18599)
  • Schwerpunktthema: Sommerliche Wärmeschutz nach EnEV 2014 und DIN 4108-2, Notwendigkeit der thermischen Gebäude-/Raumsimulationen
  • Feuchteschutz nach DIN 4108-3, EN ISO 13788, Notwendigkeit der thermohygrischen Simulationen
  • Erstellung eines Luftdichtheitskonzeptes
  • Erstellung eines Lüftungskonzeptes nach DIN 1946-6 für Wohngebäude
  • Erstellung eines KfW-CO2 Minderung – Nachweises

Die Veranstaltung wird für die Eintragung bwz. Verlängerung der Energieeffizient – Expertenliste für Förderprogramme des Bundes mit 8 UE (Wohngebäude), 8 UE (Energieberatung im Mittelstand) und 8 UE (Nichtwohngebäude) angerechnet.

Finanzierung Ihrer beruflichen Weiterbildung

Wir weisen Sie darauf hin, dass die Antragstellung zur Förderung eines Seminars vor Anmeldung eines Lehrgangs bei der Ingenieurkammer Sachsen erfolgen muss.

Bundesministerium für Bildung und Forschung
Prämiengutschein/Bildungsprämie
Weitere Informationen finden Sie hier.

In einer Beratungsstelle in Ihrer Nähe klären Sie die Voraussetzungen sowie die Fördermöglichkeiten und können Hilfestellung beim Antragsverfahren beziehen.

Prämiengutschein:
Fördersumme = 50 % der Kurs- oder Prüfungsgebühren, maximal jedoch 500,00 € (brutto)

Sächsische Aufbaubank – Förderbank
Kundencenter Dresden
weitere Informationen erhalten Sie hier.

Weiterbildungsscheck betrieblich
Voraussetzungen prüfen, zu fördernde Mindestbetrag = 700,00 EUR (netto), Förderzuschuss = bis zu 50 % der Seminarkosten

Weiterbildungsscheck individuell
Voraussetzungen prüfen, zu fördernde Mindestbetrag = 1.000,00 EUR (brutto), Förderzuschuss = bis zu 70 % der Seminarkosten

Datum

16.10.2020

Zeitplan

9:00 Uhr bis 17:00 Uhr

Anerkannte Fortbildung

Diese Fortbildung wird mit
8.00 Unterrichtseinheiten
anerkannt.

Freie Plätze

Noch 29 von 30

Adresse

Ingenieurkammer Sachsen
4. Etage
Annenstraße 10
01067 Dresden

Gebühr

120,00 EUR für Mitglieder der Ingenieurkammer Sachsen
250,00 EUR für Nichtmitglieder

Die Teilnahmegebühr beinhaltet die Seminarunterlagen sowie alle Pausengetränke und kleine Snacks.

Teilnahmebedingungen

Für diese Veranstaltung gelten die Teilnahmebedingungen der Ingenieurkammer Sachsen. Diese können Sie hier einsehen.

Ansprechpartner

Jenny Kirsch
Tel. 0351 43833-68
E-Mail: kirsch@ing-sn.de

[]
1 Step 1
Anmeldung zu dieser Veranstaltung
Ident
Seminarthema
Seminarnummer
Datum
Veranstaltungsort
Angaben zum Teilnehmer / Rechnungsanschrift
Titel
Vorname
Nachname
Mitgliedsnummerfalls vorhanden
UnternehmenBüro, Firma, Institution
Straße
Hausnr.
PLZ
Ort
Kontaktdaten des Teilnehmers
Telefon
Telefax
Anmerkungen
0 /
Datenschutz

* Pflichtfelder

keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right