0351 43833-60 post@ing-sn.de
Select Page

Sachkundelehrgang zur Ausstellung des Hochwasservorsorgeausweises

 

Der Hochwasservorsorgeausweis ist ein Instrument zur Bewertung der Schadensanfälligkeit von Gebäuden die durch Flusshochwasser, Starkregen, Grundhochwasser oder Kanalüberstau gefährdet sind. Mit diesem Instrument gelingt es, die Schadensanfälligkeit im gegenwärtigen Zustand objektiv zu beurteilen und die Wirksamkeit von Bauvorsorgemaßnahmen nachvollziehbar darzustellen.
Für die Ausstellung des Hochwasservorsorgeausweises ist eigens dafür qualifiziertes Fachpersonal notwendig. Hierzu ist vom BDZ ein entsprechender Sachkundelehrgang entwickelt worden, der sich an Fachleute mit ingenieurtechnischer Ausrichtung (Bauingenieu, Siedlungswasserwirtschaft) sowie Bau- und Umwelttechniker richtet.

Datum

20.09.2019 bis 26.09.2019

Anmeldefrist

09.09.2019

Anerkannte Fortbildung

Diese Fortbildung wird mit
20 Unterrichtseinheiten
anerkannt.

Ort

Dresden/Leipzig

Gebühr

Die Kosten betragen einschließlich Prüfungsgebühr 465,- €* pro Person.

* Hierbei handelt es sich um einen ermäßigten Preis, da der Lehrgang im Rahmen des vom Freistaat Sachsen geförderten Projektes „Entwicklung und Aufbau eines Kompetenzzentrums Hochwassereigenvorsorge Sachsen“ durchgeführt wird.

 

Ansprechpartner

Frau Lange