0351 43833-60 post@ing-sn.de
Select Page

Rückbau von Kernkraftwerken am Beispiel des KKW Rheinsberg

 

Im Mai 1966 ging das erste Kernkraftwerk der DDR in Betrieb. Der Rückbau begann 1995 und läuft bis heute. Die Zukunftstechnologie von einst stellt die Ingenieure von heute vor große Herausforderungen und wirft ganz neue Fragen auf.

• Wie läuft der Rückbauprozess eines Kernkraftwerkes technisch ab?
• Was passiert mit den Gebäuden?
• Wie viel Endlagermaterial entsteht und wo kann es verbleiben?
• Warum dauert der Rückbau des Kernkraftwerkes so lang?
• Wie hoch sind die Kosten des Rückbaus?

Im Vortrag am Mittwoch werden Einblicke in die Arbeiten am Kernkraftwerk sowie Antworten auf diese und viele weitere spannende Fragen gegeben.

Datum

11.12.2019

Anmeldefrist

11.12.2019

Zeitplan

18:00 Uhr

Adresse

HTWK-Leipzig
Geutebrückbau G327
Karl-Liebknecht-Str. 132
04277 Leipzig

Gebühr

kostenfrei

Ansprechpartner

Prof. Dr.-Ing. Robert Fiebig