0351 43833-60 post@ing-sn.de
Select Page

INGletter Archiv

INGletter 7/2019 (vom 16.04.2019) - Inhaltsverzeichnis

Regionale Ingenieurtreffen in Leipzig, Chemnitz und Dresden im Mai

Im Namen des Vorstandes der Ingenieurkammer Sachsen laden wir unsere Mitglieder recht herzlich zu unseren nächsten Ingenieurtreffen ein:

  • Leipzig
    Termin: Dienstag, 14. Mai 2019, 16:00 Uhr
    Ort: Markt 1 (vor dem Alten Rathaus), 04109 Leipzig
    Thema: Geführter Rundgang “Wie Leipzigs Innenstadt verschwand” – Nur drei Dutzend Häuser in Leipzigs Innenstadt stammen aus der Zeit vor 1860. 900 Häuser hingegen sind seitdem verschwunden. Im Rahmen dieses Rundgangs werden wir einige dieser Gebäude “wiederentdecken”.
  • Chemnitz
    Termin: Donnerstag, 23. Mai 2019, 16:00 Uhr
    Ort: Zwickauer Straße 77, 09112 Chemnitz
    Thema: Geführter Rundgang durch das “Museum für sächsische Fahrzeuge” Chemnitz – Das denkmalgeschützte Haus wurde 1928 als eine der ersten Hochgaragen Deutschlands in moderner Stahlbetonbauweise errichtet. Heute beherbergt es u.a. das „Museum für sächsische Fahrzeuge“.
  • Dresden
    Termin: Dienstag, 28. Mai 2019, 16:00 Uhr
    Ort: HTW Dresden Campus, Zentralgebäude Z, Zimmer Z903 und Z903a, Friedrich-List-Platz 1, 01069 Dresden
    Thema: Besichtigung der “Modellfabrik Industrie 4.0” – Unter dem Motto „Digitalisierung erlebbar machen“ hat die HTW Dresden die Industrie 4.0 Modellfabrik – das Industrial Internet of Things (IIoT) Test Bed – eine Forschungs- und Evaluationsinfrastruktur für IoT-Lösungen im Fertigungsumfeld aufgebaut.

Da die verfügbaren Plätze für die jeweiligen Veranstaltungen begrenzt sind, melden Sie sich bitte an unter: unter 0351 43833-60 oder post@ing-sn.de.

EU-Vertragsverletzungsverfahren zur Auftragswertberechnung: Schreiben der kommunalen Spitzenverbände

Wie in INGletter Nr. 3/2019 berichtet hat die EU-Kommission ein Vertragsverletzungsverfahren bzgl. der Auftragswertberechnung bei Vergabeverfahren eingeleitet. Die Kommission vertritt die Ansicht, dass alle Lose der Planungsleistungen eines Projektes generell zusammengerechnet werden müssen. Nun haben sich die kommunalen Spitzenverbände mit einem Schreiben an die Bundesregierung gewandt und weisen nachdrücklich auf die drohende zunehmende Bürokratie und sowie vermehrte Gesamtvergaben hin. Die Verbände sprechen sich klar für den Beibehalt der bisherigen Regelung nach § 3 Abs. 7 S. 2 VgV aus.


Ostdeutsche Bauindustrie Entbürokratisierungs- und Deregulierungsoffensive gegen Investitionsstau

Der Bauindustrieverband Ost e. V. macht die bürokratischen und überregulierten Vergabeverfahren verantwortlich für den herrschenden Investitionsstau. Für viele Auftragnehmer seien private Aufträge oftmals attraktiver als öffentliche. Der Verband fordert daher eine “echte Entbürokratisierungs- und Deregulierungsoffensive”.


Wirtschaftsministerium zur Straßeninfrastruktur: Erhalt vor Ausbau, Ausbau vor Neubau

Die Erhaltung der sächsischen Straßeninfrastruktur und deren Leistungsfähigkeit hat sich der Freistaat als einen der wichtigsten verkehrspolitischen Handlungsschwerpunkte gesetzt. Insbesondere das bestehende Staatsstraßennetz soll erhalten und verbessert werden. Daher gilt die Maxime: Erhalt vor Ausbau, Ausbau vor Neubau. Staatsminister Martin Dulig hat zugesagt, den bestehenden Sanierungsstau abzuarbeiten, auch wenn dies nicht in kürzester Zeit möglich ist.


Nationale Projekte des Städtebaus 2018/19: Vier Vorhaben in Sachsen

Bundesinnenminister Horst Seehofer hat am 5. April 35 neue “Nationale Projekte des Städtebaus 2018/19” vorgestellt, die mit insgesamt rund 140 Millionen Euro vom Bund gefördert werden. Zu den geförderten Projekten gehören auch vier Vorhaben im Freistaat Sachsen: das Projekt Stadtmitte in Bad Muskau, die Revitalisierung des Kaufhauses Schocken in Crimitschau, die Sanierung des Kaufhauses Schocken in Zwickau und die Entwicklung des Matthäikirchhofs in Leipzig.


Noch bis 30. April: Sächsischer Landeswettbewerb "Ländliches Bauen" 2019

Zum 17. Mal wird der Landeswettbewerb “Ländliches Bauen” ausgelobt. Gesucht werden beispielhafte Bauprojekte im ländlichen Raum. Neben Umnutzungs- und Sanierungsprojekten sowie Neubauten können auch revitalisierte Freiflächen und Parkanlagen eingereicht werden. Einreichungen sind noch bis zum 30. April 2019 möglich.


Anmeldungen für "Tag des offenen Denkmals"

Bis zum 31. Mai 2019 können Objekte unter dem u.g. Link für den diesjährigen “Tag des offenen Denkmals” angemeldet werden. Dieser findet am 8. September 2019 statt und steht diesmal unter dem Motto: “Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur”. Bundesweit werden dann tausende Denkmale ihre Türen öffnen.


Seminare
06.05.2019 (Dresden)

Berechnung der Normheizlast nach der neuen DIN EN 12 831:2018


16.05.2019 (Dresden)

Aufbau und Inhalt eines Gutachtens


17.05.2019

18. Sachverständigentag 2019


Veranstaltungen
18.04.2019 (Leipzig)

6. Sächsische Vergabedialog


05.06.2019 (Leipzig)

3. e7-ENERGIEKONFERENZ – Praxisbeispiele zu Energieeffizienz


07.06.2019 (Karlsbader Region)

24. Internationale Konferenz Stadttechnik


28.06.2019 (Dessau-Roßlau)

Mitteldeutscher Ingenieurtag 2019



Weitere Seminare und Veranstaltungen finden Sie unter www.ing-sn.de/kalender

Die Veranstaltungen der Ingenieurkammer Sachsen für das aktuelle Halbjahr finden Sie als Übersicht hier.
Ihr Ansprechpartner in der Geschäftsstelle

Michael Münch M.A.
Referatsleiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

0351 43833-66
redaktion@ing-sn.de