0351 43833-60 post@ing-sn.de

INGletter Archiv

INGletter 6/2015 (vom 31.03.2015) - Inhaltsverzeichnis

Gewinnrealisierung von Abschlagszahlungen nach HOAI - Schreiben der Verbände

Wie in unserer Kammerzeitschrift (Ausgabe 03/2015, Seite 2) berichtet, ist eine Entscheidung des Bundesfinanzhofs (BFH) im Bundessteuerblatt veröffentlicht worden, wonach bloße Abschlagsforderungen gemäß HOAI bei langfristig erbrachten Werkleistungen gewinnwirksam zu bilanzieren sind. D.h. eine Steuerschuld entsteht bereits vor der eigentlichen Abnahme und damit vor dem Stellen der Schlussrechnung. Dies kann zwangsläufig erhebliche Liquiditätsprobleme bei Planungsbüros nach sich zu ziehen. Die Verbände der Ingenieure und Architekten weisen das Bundesministerium der Finanzen (BMF) nunmehr in einem Schreiben auf diesen Sachverhalt hin und fordern von der Anwendung des BFH-Urteils bis auf Weiteres abzusehen. Das Schreiben sowie die Begründung der Verbände finden Sie unter dem folgenden Link.


Neues KfW-Förderangebot für energieeffizientes Bauen und Sanieren von Nichtwohngebäuden startet im Juli 2015

Ab dem 1. Juli 2015 fördert die KfW Bankengruppe im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) verstärkt die energetische Sanierung und den energieeffizienten Neubau von Nichtwohngebäuden aus Mitteln des CO2-Gebäudesanierungsprogramms. Ab 1. Oktober 2015 werden dann Kommunen, soziale Einrichtungen und kommunale Unternehmen die Möglichkeit haben, auch energieeffiziente Neubauten über die KfW fördern zu lassen. Die bereits bestehende Förderung für die energetische Sanierung von Gebäuden der kommunalen und sozialen Infrastruktur wird weiter ergänzt, zum Beispiel durch Tilgungszuschüsse in Höhe von 5,0 Prozent für energetische Einzelmaßnahmen.


Stiftung Lebendige Stadt - Stiftungspreis 2015: Das vorbildlichste öffentliche Bauprojekt

Die Stiftung “Lebendige Stadt” sucht unter dem Motto “Bedarfsgerecht – gut geplant – transparent” das vorbildlichste öffentliche Bauprojekt. Preiswürdig sind öffentliche Bauprojekte, die den Bedürfnissen ihrer Nutzer entsprechen, budget- und termingerecht realisiert wurden, zugleich wirtschaftlich im Betrieb sind sowie einen transparenten Planungs- und Entwicklungsprozess nachweisen können, an dem die Bürgerinnen und Bürger umfänglich beteiligt worden sind. Insgesamt ist eine Preissumme von 15.000 Euro ausgesetzt. Bewerbungen sind bis zum 15. April 2015 zu senden an: Stiftung “Lebendige Stadt”, Saseler Damm 39, 22395 Hamburg. Die Bewerbungsunterlagen können Sie unter dem nachfolgenden Link herunterladen.


Rahmenvereinbarung "Planungsbüro professionell" - Homepage überarbeitet

Der Informationsdienst “Planungsbüro professionell” hat seine Homepage überarbeitet und nutzerfreundlicher gestaltet. Für Mitglieder der Ingenieurkammer Sachsen gilt nach wie vor das Sonderangebot mit einem 20-prozentigem Rabatt.


Seminare



Veranstaltungen

Weitere Seminare und Veranstaltungen finden Sie unter www.ing-sn.de/kalender
Ihr Ansprechpartner in der Geschäftsstelle

Michael Münch M.A.
Referatsleiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

0351 43833-66
redaktion@ing-sn.de