0351 43833-60 post@ing-sn.de

INGletter Archiv

INGletter 3/2019 (vom 19.02.2019) - Inhaltsverzeichnis

Neues EU-Vertragsverletzungsverfahren: Auftragswertberechnung bei Vergabe

Die Europäische Kommission hat am 24. Januar 2019 an insgesamt 15 Mitgliedstaaten, darunter auch Deutschland, ein Aufforderungsschreiben hinsichtlich der Vergabe von öffentlichen Aufträgen und Konzessionen verschickt. Hierbei handelt es sich um die erste Stufe eines Vertragsverletzungsverfahrens. Die EU-Kommission vertritt die Ansicht, dass alle Lose der Planungsleistungen eines Projektes generell zusammengerechnet werden müssen. Somit wird der vorgegebene Schwellenwert häufiger überschritten als bei der bisherigen deutschen Auslegung und eine EU-Weite Ausschreibung müsste erfolgen – selbst bei kleinen Vorhaben.


Sächsischer Staatspreis für Baukultur 2019: Einreichungen noch bis 8. März möglich (auch online)

Unter dem Thema “Nachhaltig in die Zukunft” können Architekten, Ingenieure, Stadtplaner und Bauherren noch bis zum 8. März 2019 ihre Bewerbungen für den Sächsischen Staatspreis für Baukultur 2019 einreichen. Der Preis ist mit 15.000 EUR dotiert. Er wird vom Sächsischen Staatsministerium des Innern zusammen mit der Architektenkammer Sachsen und der Ingenieurkammer Sachsen ausgelobt. Sowohl Einzelbauvorhaben als auch städtebauliche Planungen können eingereicht werden. Voraussetzung für eine Nominierung ist die gemeinsame Bewerbung von Bauherr und Planer. Zudem müssen die Projekte innerhalb der letzten zehn Jahre im Freistaat Sachsen realisiert worden sein.


Seminarhinweis für 4. April: Das neue Bau- und Planungsvertragsrecht

Mit der Einführung des neuen Bauvertragsrechts im BGB am 1. Januar 2018 fand eine der umfassendsten Änderungen im bürgerlichen Recht statt. Erstmalig gibt es spezielle Bestimmungen zum Bauvertrag im BGB, die in diesem Seminar am 4. April 2019 näher beleuchtet werden. Für Mitglieder des Verbandes Beratender Ingenieure / Landesverband Sachsen ist die Veranstaltung kostenfrei.


Wahlprüfsteine der Planenden Berufe zur Europawahl 2019

Im Vorfeld der Europawahl 2019 haben die Verbände der planenden Berufe Wahlprüfsteine aufgesetzt, um auf die künftigen berufspolitischen Herausforderungen aufmerksam zu machen. Dabei war u.a. die Bundesingenieurkammer maßgeblich an der Erstellung beteiligt. Die Parteien werden nun zeitnah um eine Positionierung zu den formulierten Fragen gebeten. Sobald die Antworten vorliegen, werden wir diese bekanntgeben. Vorab finden Sie unter dem genannten Link die Wahlprüfsteine.


VBI spricht sich gegen Normungsflut aus

Der Verband Beratender Ingenieure (VBI) begrüßt die von der Bundesregierung angekündigte Einführung systematischer Kosten-Nutzen-Analysen in der Baunormung. Die Aktivitäten sind Teil der Umsetzung von Forderungen aus der Baukostensenkungskommission. So weist die Bundesregierung darauf hin, dass es Aufgabe der DIN-Normungsgremien sei, Wirtschaftlichkeitsaspekte in den Normungsprozessen zu beachten. Dieser Forderung schließt sich der VBI nunmehr vorbehaltlos an.


170 Millionen EUR für Städtebau in Sachsen

Gemäß einem aktuellen Kabinettsbeschluss stehen Sachsens Städten und Gemeinden für den Zeitraum 2019 bis 2023 inklusive der landesseitigen Kofinanzierung rund 170 Millionen EUR aus insgesamt sieben Bund-Länder-Programmen zur Verfügung. Die Fördermittel werden auf die Programme “Stadtumbau”, “Städtebaulicher Denkmalschutz”, “Soziale Stadt”, “Aktive Stadt- und Ortsteilzentren”, “Kleinere Städte und Gemeinden” und “Zukunft Stadtgrün” verteilt. Weitere Mittel werden über das Bund-Länder-Programm “Investitionspakt Soziale Integration im Quartier” ausgereicht.


Existenzgründung und Unternehmensnachfolge: Sprechstunde am 21.02.2019
Die nächste Sprechstunde der Ingenieurkammer Sachsen zu den Themen Existenzgründung, Unternehmensnachfolge, Fördermittelberatung, Finanzierung und Kalkulation findet statt am 21.02.2019 (16.00 – 18.00 Uhr). In der Sprechstunde stehen Ihnen professionelle Berater mit langjährigen betriebswirtschaftlichen Erfahrungen für ein Erstgespräch zur Verfügung. Diese Beratung ist für Kammermitglieder kostenfrei. Bei Interesse melden Sie sich bitte an unter 0351 43833-60 oder post@ing-sn.de.
Seminare
07.03.2019 bis 08.03.2019 (Dresden)

Aufbaulehrgang für Ingenieure der Bauwerksprüfung nach DIN 1076


11.03.2019 bis 12.03.2019 (Berlin)

Lehrgang zerstörungsfreie Prüfverfahren für Ingenieure der Bauwerksprüfung nach DIN 1076


14.03.2019 (Dresden)

Neues Bauvertragsrecht


19.03.2019 (Dresden)

Workshop zu Lebenszyklusberechnungen und zur integralen Planung nach BNB


Veranstaltungen
08.03.2019 (Dresden)

2. Planertag zur Baumesse HAUS 2019


11.03.2019 bis 12.03.2019 (Dresden)

29. Dresdner Brückenbausymposium


22.03.2019 (Chemnitz)

18. Bautechnik-Forum


28.06.2019 (Dessau)

+++ SAVE THE DATE +++
Mitteldeutscher Ingenieurtag 2019
+++ SAVE THE DATE +++



Weitere Seminare und Veranstaltungen finden Sie unter www.ing-sn.de/kalender

Die Veranstaltungen der Ingenieurkammer Sachsen für das aktuelle Halbjahr finden Sie als Übersicht hier.
Ihr Ansprechpartner in der Geschäftsstelle

Michael Münch M.A.
Referatsleiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

0351 43833-66
redaktion@ing-sn.de